Home
Über uns
Kontakt
AGB / Impressum
Hilfe
Frithjof Schulte
Kunstgattung
Malerei
Technik
Andere
Genre
Fantastischer Realismus
Gegenständliche Kunst
Landschaft
Meerlandschaft
Portraits
Stillleben
Tierdarstellungen
Profil
Der Künstler arbeitet ohne Pinsel und hat sich dem Thema encaustic gewidmed. Die klassische Encaustic-Malerei ist ein antikes Malverfahren, bei dem mit Wachs gebundene Farben heißflüssig auf Stein, Holz oder Elfenbein aufgetragen wurden oder bei einem kalten Auftrag durch einen heißen Spachtel, der "Cauteria“, auf den Malgrund "eingebrannt“ wurden.

Bereits 3000 Jahre v. Chr. war diese Technik bei den Ägyptern bekannt (Mumienporträts) und fand ihren Höhepunkt in der klassischen Epoche der griechischen Kunst. Hervorragende Zeugnisse sind ägyptische Mumienbildnisse (Raum 62 des britischen Museums in London oder im Nationalmuseum in Kairo) sowie Wandgemälde aus Pompeji und Herculaneum.
Obwohl die Encaustic Malerei schon vor Jahrtausende praktiziert wurde, ist sie doch so vielseitig wie jeder andere moderne Maltechnik. Da das verwendete Medium in der Encaustic Malerei die Wärme ist, braucht man eine zuverlässige und sichere Hitzequelle. Mit dem speziellen Encaustic-Maleisen werden diese Erfordernisse voll erfüllt. Daneben benutzt der Künstler aber auch alle Mittel, die Wachs zum schmelzen bingen, wie Heißluft, Lötkolben, oder offene flamme. Als Untergrund verwendet er u.a. einen speziellen hochverdichteten Malkarton oder er benutzt Leinwände, Malplatten, Holztafeln, Hartschaumplatten, etc.. Bei der Auswahl der Untergründe sind seiner Phantasie keine Grenze gesetzt.
Profil
Vita
Ausstellungen
Werke
Kontakt
Künstler Login
Benutzername
Passwort
[Login]
[Neuanmeldung]